Innenkabine mit Balkon – es gibt sie wirklich?!

Anzeige

Eigentlich war der Buchtitel „Innenkabine mit Balkon“ wohl nicht ganz ernst gemeint. Wie soll das auch funktionieren?? By the way ein super Buch für Kreuzfahrt-Neulinge! Ideal als Bordlektüre für deine erste Kreuzfahrt geeignet.

Christof aus dem Kreuzfahrten-Blogger Team ist nach der Lektüre dieses Buches trotzdem neugierig geworden. Geht das nicht vielleicht doch? Gibt es so etwas vielleicht? Christof hat sich auf Spurensuche begeben und wollte sie unbedingt finden: die Innenkabine mit Balkon.

Also habe ich angefangen an Bord meiner ersten Kreuzfahrt (damals Costa Concordia) zu fragen: Habt ihr an Bord eine Innenkabine mit Balkon?? Damit habe ich, wie Du dir vielleicht denken kannst, mir nicht gerade einen Namen als Kreuzfahrt-Experte gemacht 😉 Schließlich weiß doch jeder, dass es so etwas gar nicht gibt! An Bord komme ich also nicht weiter.

Als nächstes versuchte ich es im Reisebüro: Kann ich bei euch eine Innenkabine mit Balkon buchen? Aber natürlich! sagte die Frau am Schalter: wollen sie Gartenblick oder Stadt-Seite? Mich ließ das Gefühl nicht los, dass ich auch hier mit meiner Innenkabine mit Balkon nicht ernst genommen wurde 😉

Auch im Internet ließ sich dazu nichts googeln, außer dem soeben schon erwähnten Buchtitel…
Also habe ich das Thema erst mal wieder im Sand vergraben. Wahrscheinlich war es wohl doch eine Schnapps-Idee eine Innenkabine mit Balkon zu finden. ABER kommt Zeit kommt Rat. Abwarten war hier tatsächlich die Lösung. Die deutsche Meyer Werft sollte meine Spurensuche beenden. Am 20. November 2013 wurde in Deutschland mit dem Bau der Anthem of the Seas begonnen. Ein neues Schiff der Superlative von Royal Caribbean Cruises. Hier soll es angeblich eine Innenkabine mit Balkon geben, habe ich gehört! Wie jetzt? Jetzt also doch??

Nach rund 1,5 Jahren Bauzeit war es nun endlich soweit, die Anthem oft he Seas lief im Frühjahr 2015 vom Stapel und ich konnte es kaum erwarten, endlich auf dem Balkon meiner Innenkabine einen Cocktail zu trinken 😉

Die Reise gebucht, Koffer gepackt, ging es ab nach New York auf die Anthem of the Seas! Welche Kategorie habe ich gebucht? Die Frage stellt sich wohl nicht: eine Innenkabine mit Balkon!

Und hier kommt endlich der Beweis, es gibt sie wirklich. Dieses Foto habe ich an Bord der Anthem of the Seas in meiner Kabine geschossen:
Innenkabine mit Balkon

Gut, man kann nicht wirklich den Wind in seinen Haaren spüren, bzw. auf seinem „Balkon“ einen Cocktail trinken, aber dafür überträgt das hochauflösende Display stets in Echtzeit (seitlich des Schiffes befinden sich Kameras), immer haargenau wie es gerade draußen aussieht! Man sieht also jederzeit die aktuelle Wetterlage, Landschaft, ja sogar die Freiheitsstatue vorbeifahren, auch wenn man in seiner INNENKABINE sitzt. Sogar eine künstliche Reling wurde angebracht, damit der zimmerhohe Bildschirm noch authentischer wirkt.

Werbe-Einblendung
Anthem of the Seas Banner

Unglaublich, aber wahr! Die Innenkabine mit Balkon kann man also wirklich buchen! Hätte das mal der Autor des Buches vor ein paar Jahren gewusst…

Steht man dicht davor, erkennt man natürlich den Bildschirm. Betritt man aber seine Kabine, bzw. steht etwas weiter weg, könnte man tatsächlich glatt davon ausgehen, dass es sich hier um ein echtes Fenster handelt:
Innenkabine
Aber auch von nahem täuschend echt (z.B. hier an der Küste von Roatan, Honduras):
roatan, honduras auf Kreuzfahrt
Praktisch: so sieht man auch immer ob draußen gerade die Sonne scheint, oder man lieber einen Schirm einpacken sollte:
blick über reling
Bzw. welches Schiff gerade neben einem einparkt:
schiff legt an
Du kannst aus deinem „Fenster“ rausschauen, aber natürlich niemand hinein. Super, um die Nachbarn zu beobachten 😉

Und nachts lässt sich der Balkon einfach per Fernbedienung ausschalten, so dass man gut im dunklen schlafen kann, auch wenn draußen noch die Sonne scheint.

Mehr über die Anthem of the Seas, dem derzeit einzigen Schiff mit „Innenkabine mit Balkon“ findest Du in mehr als 10 weiteren Postings auf unserem Blog.

Werbe-Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnte/verlinkte Seite cruisehero.de ist Teil der BackpackerPack GmbH,
zu welcher auch diese Seite (kreuzfahrten-blogger.de) gehört. Erwähnungen erfolgen in eigenem wirtschaftlichem Interesse, und ist
werbliche Kommunikation.

Kreuzfahrer teilen gerne...

Werbebanner

CruiseHero: Zum Preisvergleich für deine Kreuzfahrt

Über den Autor

MEE(H)R Schiff bitte! Vom Backpacking-Abenteuer in der Wüste Australiens, über Gletscher-Expeditionen in Neuseeland, bis hin zur Luxus-Kreuzfahrt im Nordmeer. Kreuzfahrten-Blogger Christof (alias CPTNCHRIS) hat mit seinen 26 Jahren schon mehr als 45 Länder bereist. Seit über 5 Jahren teilt er seine Erfahrungen schon als Blogger. Jetzt hat es ihn aufs Meer verschlagen und bloggt über alles rund um Kreuzfahrten. Folge Kreuzfahrten-Blogger.de auf Facebook für Updates, Erfahrungsberichte, Tests und neue Reiseideen rund um das Abenteuer auf See!

Related

Comments

  • Claudia 21. Januar 2016 at 9:45

    Coole Idee, einfach genial 🙂