Barcelona – vom Kreuzfahrthafen in die Stadt?

park güell, Barcelona

Enthält Werbelinks
Barcelona.

Wer denkt beim Aussprechen dieses klangvollen Städtenamens nicht sofort an den spanischen Spirit dieser Stadt?! An ein Gläschen Rotwein und Tapas in einem der vielen kleinen Straßenbistros entlang der „las Ramblas“ oder an einen Cappuccino im Schatten der Sagrada Familia oder im Viertel Barri Gotico?!

Um all diese herrlichen Dinge erleben zu können, musst du jedoch zunächst den Weg vom ziemlich großen Hafen in die Innenstadt finden.

Anlegestelle, Fußweg und Hafenbus

Dein Schiff wird an einem der modernen Terminals am Quai Moll Adossat festmachen.
Wenn du mit einem Schiff der „Carnival Cooperation“ unterwegs bist (u.a. Costa und AIDA), macht es am Terminal E fest.

Ab dort ist der Weg zu Fuß zwar möglich, aber nicht sehr bequem und beträgt auch schon ein gutes Stück (bei oft sehr hohen Temperaturen). Bequemer wäre es daher die Distanz fahrend zu bewältigen 😉

Wie fast an jedem Hafen hast du auch hier die Wahl zwischen einem Shuttle-Bus der Reederei ODER einem normalen Hafenbus (erkennbar an der blauen Farbe und der Aufschrift „Portbus“ oder T.C.C.). Der Hafenbus ist etwas günstiger und fährt bis zum Christopher-Columbus-Denkmal am Hafeneingang wo sich eine Metro-Station befindet und auch die Ramblas beginnen.

Spartipp: T10 Fahrkarte

Eine sinnvolle Variante, vor allem wenn du auch etwas von der Stadt sehen möchtest, wäre dort dann der Kauf der sogenannten T10 Fahrkarte. Diese kostet 9,95 Euro und du kannst sie an jeder U-Bahn Station erwerben. Das Ticket umfasst 10 Fahrten in der Zone 1, in der sich fast alle bekannten Sehenswürdigkeiten befinden.

Per Taxi in die Innenstadt

Aber auch ein Taxi ist eine Variante und nicht wirklich teuer. Eine Fahrt in die Innenstadt kostet um die 10 Euro und geht recht schnell (meist nur 10 Minuten).

Du siehst also, es ist wirklich herrlich unkompliziert vom Hafen in die Stadt zu gelangen und einem erlebnisreichen Tag in der schönen Hauptstadt Kataloniens sollte damit nichts im Wege stehen 🙂
Werbe-Einblendung

Werbe-Hinweis: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst
bei dem jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht
kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst für nicht
gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen.

Kreuzfahrer teilen gerne...

Werbebanner

CruiseHero: Zum Preisvergleich für deine Kreuzfahrt

Über den Autor

Alles AUSSER-gewöhnlich bitte! Als gelernte Touristikerin kennt sie so ziemlich jedes Urlaubsland auf der Welt, in dem es sich lohnt ein paar schöne Tage zu verbringen. Unterkünfte vom kleinen Hostel bis hin zum 5-Sterne Bunker kann sie etliche empfehlen. Seit einiger Zeit hat sie jedoch abgeschlossen mit dem Pauschalurlaub von der Stange und widmet sich jetzt dem Organisieren von individuellen und besonderen Reisen. Neben authentischen „Guided Backpacking Trips“ in Asien, gehört ein großes Interesse auch den „Swimming Hotels“: Den Kreuzfahrtschiffen! Das Bloggen hat sie dabei neu für sich entdeckt und erfrischt euch ab jetzt ab und an mit bunten Beiträgen aus der Welt der Ozean-Riesen.

Related