Yoga Kreuzfahrten – Chakra auf hoher See!

Enthält Werbelinks

Das Meer – Weit. Offen. Blau. Ein beruhigendes Rauschen erfüllt die Luft.
Ein lauer Wind weht. Die perfekte Vorstellung wenn es darum geht, sich zu entspannen.

Yoga auf einem Schiff hat demnach einen sehr großen „Mee(h)rwert“ und wird daher inzwischen auch schon vom ein oder anderen Kreuzfahrtanbieter ins Programm mit aufgenommen.

Sicher, einzelne Yoga Kurse/Stunden werden schon seit längerer Zeit auf Kreuzfahrten im Rahmen des Bordprogramms angeboten. Sie sind inzwischen ein fester Bestandteil des Fitnessprogramms der Urlauber und gehören genauso dazu wie Pilates, Aerobic und die morgendliche Aquafitness Einheit im Pool.

Allerdings beschränkt sich der Tiefgang dieser Kurse meist auf die Gebiete, mit denen auch absolute Anfänger gut zurechtkommen. Schließlich sollen ja auch die Passagiere die Möglichkeit haben mitzumachen, die das jetzt im Urlaub einfach mal spontan ausprobieren wollen. Eingefleischte Yoga-Profis wird das dann wohl eher unterfordern wenn nicht sogar langweilen und wohl eher auf die Sonnenliegen an Deck verbannen 😉

Spezielle Yoga „Themen-Kreuzfahrten“

Mittlerweile gibt es aber auch schon spezielle „Yoga-Kreuzfahrten“, die sowohl für Beginner als auch für Profis gedacht sind und sich dem Thema nicht nur 1-2 Stunden widmen, sondern die ganze Kreuzfahrt dem Motto „Yoga“ folgt. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf Yoga-Kursen aller Art die über den ganzen Tag verteilt stattfinden.

Je nach Anbieter hast du die Wahl zwischen Power Yoga, Functional Yoga, Chakra Yoga, Yoga Move, Hatha Yoga u.v.m…. Es gibt ein Rahmenprogramm rund um das Thema Yoga und auch die Verpflegung an Bord ist entsprechend angepasst und besteht meist aus yogischer Ernährung bzw. ist ayurvedisch angehaucht.

Große, bekannte Reedereien (z.B. Mein Schiff oder Seabourn)

Die TUI Mein Schiff bietet Yoga Wochen an. Vom 17.09.2017 – 24.09.2017 ist beispielsweise wieder ein solches Event buchbar.

Oder die 8-tägige Yin & Yang Yoga Kreuzfahrt in der Türkei auf der Seabourn Legend. Das Schiff fährt durch die malerische Bucht von Göcek. Du kannst mit Riesenschildkröten schwimmen, wandern und antike Ruinen besuchen. Dazwischen entschleunigst du dich immer wieder bei einer Yoga Session… traumhaft schön!

Ansonsten hat sich das Konzept unter den großen gängigen Kreuzfahrtenanbietern noch nicht so ganz durchgesetzt. Aber das ändert sich bestimmt bald 🙂

Kleine Spezial-Anbieter mit extra Yoga-Kreuzfahrten

Bis es soweit ist, kannst du deine Yoga-Schiffsreise auch etwas individueller buchen.

Zum Beispiel mit „Soulful Sailing“ über den Anbieter Yacht & Yoga?! (7 Tage, max. 8 Personen, 12 Yoga Stunden) Und das alles vor der traumhaft entspannenden Kulisse Sardiniens. Der Katamaran auf dem die Tour stattfindet ist komfortabel und bietet genügend Platz um sich mit der Yoga Matte auszubreiten. Mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis!

Meditation beim Yoga
(Yoga auf der Yachtkreuzfahrt – Bildquelle: Yacht&Yoga)

Hier muss man schon etwas suchen, denn die Anbieter, bzw. Reedereien kennt man im Normalfall nicht, selbst Experten haben davon selten gehört, aber die Touren die du dann findest, sind wahrlich kleine Schätze und lassen jedes Yoga-Herz höher schlagen.

Unser Tipp ist Book Yoga Cruises, dort sind fast alle kleinen Anbieter gelistet und du kannst sie dort übersichtlich finden.

Werbe-Hinweis: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst bei dem
jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht
kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst
für nicht gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen.

Kreuzfahrer teilen gerne...

Werbebanner

CruiseHero: Zum Preisvergleich für deine Kreuzfahrt

Über den Autor

Alles AUSSER-gewöhnlich bitte! Als gelernte Touristikerin kennt sie so ziemlich jedes Urlaubsland auf der Welt, in dem es sich lohnt ein paar schöne Tage zu verbringen. Unterkünfte vom kleinen Hostel bis hin zum 5-Sterne Bunker kann sie etliche empfehlen. Seit einiger Zeit hat sie jedoch abgeschlossen mit dem Pauschalurlaub von der Stange und widmet sich jetzt dem Organisieren von individuellen und besonderen Reisen. Neben authentischen „Guided Backpacking Trips“ in Asien, gehört ein großes Interesse auch den „Swimming Hotels“: Den Kreuzfahrtschiffen! Das Bloggen hat sie dabei neu für sich entdeckt und erfrischt euch ab jetzt ab und an mit bunten Beiträgen aus der Welt der Ozean-Riesen.

Related