Was passiert, wenn ich mein Kreuzfahrt-Schiff verpasse?

Anzeige

Der Supergau eines jeden Kreuzfahrers! Man kommt zum Kreuzfahrthafen und das Schiff ist weg. Das muss nicht unbedingt gleich am ersten Tag bei Reiseantritt passieren. Auch während der Kreuzfahrt bei einem Landausflug ist dies der Klassiker. Man hat sich etwas in der Zeit verkalkuliert oder vielleicht sogar verlaufen und schafft es nicht mehr rechtzeitig zum Schiff. Was jetzt?

Komme niemals zu spät zum Schiff

„Wenn Du einen Fehler auf Kreuzfahrten vermeiden solltest, dann zu spät zum Schiff zu kommen, während es im Hafen liegt“

Jeder, der schon mal Kreuzfahrten gemacht hat, hat vielleicht folgende Szene schon mal beobachtet: Das Kreuzfahrtschiff legt pünktlich ab. Am anderen Ende des Hafens flitzt ein Taxi um die Ecke, 2 Ausflügler springen heraus und winken. Nein, nicht zum Abschied 😉 sie wollten noch mit.

Das Schiff wartet nicht

Wer es dennoch gerade noch schafft, oder für wen das Schiff möglicherweise sogar gewartet hat und nun verspätet ablegt, erntet meistens ein Applaus-Konzert von den Schaulustigen auf dem Freideck.
So viel Glück haben aber leider die wenigsten: denn das Schiff wartet in der Regel nicht! Die Liegeplatzgebühren sind einfach zu teuer, Lotsen schon auf den Ablege-Zeitpunkt bestellt, bzw. die Route muss eingehalten werden. Es gibt einfach zu viele Gründe um auf Einzelpersonen zu warten.

Mehr Sicherheit bei Ausflügen über die Reederei

Kreuzfahrt-Landgänge selbst buchen ist meistens deutlich günstiger als über die Reederei. Kommst Du dann zu spät, ist es allerdings auch dein Risiko. Buchst Du deine Ausflüge über die Reederei, zahlst Du meistens fast doppelt so viel für deinen Ausflug, hast dann aber auch mehr Sicherheit.

Hat dein Ausflugs-Bus eine Panne oder verspätet sich aus irgendwelchen anderen Gründen, wartet das Kreuzfahrtschiff auf die Gäste (meistens schließlich ein ganzer Bus voll). Oder alternativ wird zumindest ein Flug, Transfer etc. zum nächsten Hafen plus Entschädigung gezahlt.

Die meisten Anbieter vor Ort wissen aber auch, wie wichtig das Einhalten der Zeit ist, so dass Du auch bei Ausflügen, die nicht über die Reederei gebucht werden, zu 99% sicher sein kannst rechtzeitig zurückgebracht zu werden.

Was passiert, wenn Gäste fehlen bzw. nicht rechtzeitig zurück sind?

  1. Zuerst gibt es eine Durchsage, ca. 20 Minuten vor Ablauftermin, dass diejenige Person sich an der Rezeption melden solle
  2. Meldet sich innerhalb 5-7 Minuten niemand, gibt es eine erneute Durchsage
  3. Meldet sich erneut niemand, schaut ein Steward auf der Kabine des besagten Passagieres nach, ob dieser dort aufzufinden ist
  4. Als nächstes sieht ein Security Mitarbeiter im Safe der Kabine nach, ob sich dort ein Reisepass finden lässt
  5. Ist der Reisepass auf der Kabine wird dieser der Hafenbehörde übergeben, denn der fehlende Passagier braucht seinen Pass um eventuell nach Hause fliegen zu können. Wird kein Pass im Safe gefunden, nimmt die Kreuzfahrt-Leitung an, dass der Passagier seinen Pass mit sich führt.
  6. Das Schiff legt dann ab und der zu spät kommende Passagier (falls er immer noch nicht aufgetaucht ist), muss alle weiteren Kosten (Heimflug, Inlandsflug, Hotel, Transfer zum nächsten Hafen, etc.) selbst zahlen

Boarding endet meist schon 30 Minuten vor Ablege-Zeit

Wichtig: Wenn in deinem Bordkalender steht: „Ablegezeitpunkt 16.00 Uhr“, dann legt das Schiff zwar um 16.00 Uhr ab. Die letzte Einsteigemöglichkeit ist aber meistens schon eine halbe Stunde zuvor. Plane also so, dass Du spätestens um 15.30 Uhr wieder durch die Gangway zurückkommst.

„Die meisten Leute verpassen ihr Schiff übrigens weil sie die Einsteigezeit schlichtweg vergessen haben!“

Plane also immer so, dass Du einen kleinen Puffer bei deinen Landgängen hast. Und vor allem schreibe dir die genaue Einsteige-Zeit auf (z.B. auf einem Zettel oder in den Notizen deines Smartphones), damit Du diese nicht vergessen kannst. Dann hast Du schon mal 95% der häufigsten Ursachen ausgeschlossen 😉

Werbe-Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten/verlinkten Seiten cruisehero.de und inlandsfluege-billiger.de sind Teil der BackpackerPack GmbH,
zu welcher auch diese Seite (kreuzfahrten-blogger.de) gehört. Erwähnungen erfolgen in eigenem wirtschaftlichem Interesse, und ist
werbliche Kommunikation.

Kreuzfahrer teilen gerne...

Werbebanner

CruiseHero: Zum Preisvergleich für deine Kreuzfahrt

Über den Autor

MEE(H)R Schiff bitte! Vom Backpacking-Abenteuer in der Wüste Australiens, über Gletscher-Expeditionen in Neuseeland, bis hin zur Luxus-Kreuzfahrt im Nordmeer. Kreuzfahrten-Blogger Christof (alias CPTNCHRIS) hat mit seinen 26 Jahren schon mehr als 45 Länder bereist. Seit über 5 Jahren teilt er seine Erfahrungen schon als Blogger. Jetzt hat es ihn aufs Meer verschlagen und bloggt über alles rund um Kreuzfahrten. Folge Kreuzfahrten-Blogger.de auf Facebook für Updates, Erfahrungsberichte, Tests und neue Reiseideen rund um das Abenteuer auf See!

Related