Vom Kreuzfahrthafen Durban zu den sehenswerten Plätzen

Durban Kreuzfahrthafen

Enthält Werbelinks

Der Hafen von Durban ist der wichtigste Frachthafen Südafrikas und der größte Containerhafen Afrikas. Die Kreuzfahrtschiffe legen am N-Shed Cruise Terminal an. Dort gibt es die Möglichkeit, Geld zu wechseln und touristische Informationen einzuholen. Neben sanitären Einrichtungen gibt es einige Shops und Stände, die Zulu-Kunsthandwerk anbieten.

Zu Fuß vom Kreuzfahrthafen in die Innenstadt

Die Innenstadt Durbans kann in rund zehn Minuten zu Fuß erreicht werden. Aus Sicherheitsgründen wird dies jedoch nicht empfohlen. Es ist sinnvoll, sich ein registriertes Taxi zu nehmen. Am Pier stehen Wagen mit Taxameter bereit. Auch Uber funktioniert in Südafrika gut. Mit dem Taxi oder einem Uber-Wagen geht es in wenigen Minuten in die Innenstadt oder auch zur uShaka Marine World und den Stränden der Golden Mile. Beide Stationen werden in der Regel auch von den Shuttle-Bussen der Kreuzfahrtschiffe angefahren.

Per Linien-Bus / People Mover Bus ab Kreuzfahrthafen

Als Alternative kann der People Mover Bus genommen werden. Er fährt alle 15 Minuten auf drei Linien, der Circle-Linie, der Stadtlinie und der Strandlinie. Eine Tour kostet 5,50 Rand, ein Tagestickert 16.00 Rand. Das Umsteigen von einer Linie in die andere ist möglich. Die Busse verkehren von 5 Uhr morgens bis 22 Uhr abends.

Die dem Kreuzfahrtanleger am nächsten gelegene Linien-Bus Station befindet sich am Maritimen Museum, vom Anleger Richtung Innenstadt in kurzer Distanz erreichbar. Dort kann man in die Circle-Linie einsteigen, die unter anderem folgende Stationen anfährt: Historisches Museum, Messe, Viktoria Markt und den Bahnhof. Diese Linie bietet auch Umsteigemöglichkeiten in die Stadtlinie und die Strandlinie. Der Busplan und alle Informationen zum People Mover Bus finden sich unter Durban City Services

Wie überall in Südafrika gilt: Die Sicherheitslage kann sich schnell verändern. Erkundige dich immer vor Ort, ob ihre private Reiseroute sicher und zu empfehlen ist.

Lies jetzt auch unsere anderen Beiträge über Durban:
– Durban Heiler-Märkte und Zulu-Tradition
– Durban Strandleben und Wasserparks

Dieser Beitrag wurde von Kreuzfahrten-Bloggerin Jutta Lemcke verfasst. Fotos © Jutta Lemcke.
Werbe-Hinweis: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst bei dem jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst für nicht gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen.

Kreuzfahrer teilen gerne...

Werbebanner

CruiseHero: Zum Preisvergleich für deine Kreuzfahrt

Über den Autor

Related