Göteborg – wie kommt man vom Kreuzfahrthafen in die Stadt?

Enthält Werbelinks

Viele denken, dass man vom Kreuzfahrthafen Göteborg leicht zu Fuß die Innenstadt erreichen kann.
Nun, man könnte es natürlich schon, aber es ist definitiv nicht leicht sondern eher ein Gewaltmarsch, je nachdem wo das Schiff anlegt.

Zu Fuß vom Kreuzfahrthafen nach Göteborg

Vor allem Familien mit Kindern oder älteren Menschen raten wir dringend davon ab vom Hafen bis in die Stadt zu laufen, zumal man ja auch etwas herumlaufen möchte wenn man dann endlich mal in der Stadt angekommen ist, vom Rückweg ganz zu schweigen.

Mit der Personenfähre in die Stadt

Eine bessere Alternative ist da zum Beispiel die Personenfähre Älvsnabben (Linie 285).
In Form einer Panoramafahrt über den Fluss Göta Älv kannst du so wunderbar die Innenstadt vom Kreuzfahrthafen aus erreichen. Nachdem du an der Anlegestelle „Klippan“ (Nähe Stena-Lines Kiel Fähre) zugestiegen bist, steigst du einfach an der letzten Haltestelle „Lilla Bommen“ aus und gehst über die gläserne Fußgängerbrücke direkt in die City :)

Oder per Straßenbahn nach Göteborg

Nicht ganz so einfach ist es, den Durchblick im Göteborger Straßenbahnnetz zu gewinnen, zumal es mit 161km Gesamtlänge das größte Straßenbahnnetz Nordeuropas ist. Aber natürlich wäre das auch eine Möglichkeit die City zu erreichen, und zwar so:
Du fährst mit der Linie 9 (in Hafennähe zum Beispiel ab Haltestelle „Kungsten“) zum Knotenpunkt „Brunnsparken“, von dem aus du beinahe überall hinkommst.
Werbe-Einblendung

Werbe-Hinweis: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst
bei dem jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht
kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst für nicht
gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen.

Kreuzfahrer teilen gerne...

Werbebanner

CruiseHero: Zum Preisvergleich für deine Kreuzfahrt

Über den Autor

Alles AUSSER-gewöhnlich bitte! Als gelernte Touristikerin kennt sie so ziemlich jedes Urlaubsland auf der Welt, in dem es sich lohnt ein paar schöne Tage zu verbringen. Unterkünfte vom kleinen Hostel bis hin zum 5-Sterne Bunker kann sie etliche empfehlen. Seit einiger Zeit hat sie jedoch abgeschlossen mit dem Pauschalurlaub von der Stange und widmet sich jetzt dem Organisieren von individuellen und besonderen Reisen. Neben authentischen „Guided Backpacking Trips“ in Asien, gehört ein großes Interesse auch den „Swimming Hotels“: Den Kreuzfahrtschiffen! Das Bloggen hat sie dabei neu für sich entdeckt und erfrischt euch ab jetzt ab und an mit bunten Beiträgen aus der Welt der Ozean-Riesen.

Related