Vom Flughafen (Keflavik) in die Innenstadt von Reykjavik

Flughafen Reykjavik

Enthält Werbelinks

Der internationale Flughafen von Reykjavik liegt etwas außerhalb, in der kleinen Stadt „Keflavik“. Bei vielen Flugtickets steht daher als Ziel auch „Keflavik“ auf deinem Ticket.
Vom Flughafen Keflavik in die Innenstadt von Reykjavik zu gelangen ist aber denkbar einfach. Du hast folgende Möglichkeiten:

Auto mieten

Idealerweise mietest Du dir direkt ab Flughafen ein Auto. Island ist perfekt geeignet um auf eigene Faust mit dem Auto erkundet zu werden. So sparst du viel Geld für geführte Touren per Bus, und das Sparen fängt direkt beim Flughafentransfer an 😉

Fast alle Autovermietungen haben ihre Filialen direkt im Flughafen und können vorab reserviert werden.

Mein Tipp: es gibt ein paar günstige Autovermietungen, die keine Filiale direkt am Flughafen haben, sondern in Keflavik Stadt. Ist etwas umständlicher, aber man kann durchaus ein paar Euro sparen. Ich selbst hatte z.B. einen Wagen von Lagoon Car. (die holen dich kostenlos am Flughafen ab und bringen dich zur Mietwagenstation)

Per Bus in die Stadt

Falls du kein Auto mieten möchtest, kannst du auch einfach den öffentlichen Bus nehmen. Diese fahren ca. alle 30-45 Minuten, und wird hauptsächlich von 3 Firmen angeboten. Dem „AirportExpress“, „Flybus“ und die „öffentliche Buslinie Nr. 55“.

Eine sehr gute Übersicht und Karte, wo die Busse abfahren findest du auf der Website des isländischen Flughafens: https://www.kefairport.is/English/To-and-from-the-Airport/Buses/
Werbe-Einblendung

Vom Flughafen zum Kreuzfahrthafen von Reykjavik

Bist du erstmal in der Innenstadt von Reykjavik angekommen (per Auto oder Bus, wie oben beschrieben), dann ist es auch nicht mehr weit bis zu deinem Kreuzfahrtschiff. Für das restliche Stück schaue dir einfach meinen Blogpost „Reykjavik Kreuzfahrthafen – Vom Hafen in die Stadt an“ an.

Interessieren könnte dich auch mein Artikel „Schneemobil Tour ab Reykjavik“ (erscheint in Kürze).

Werbe-Hinweis: In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links. Klickst du auf solche Links und bestellst/buchst
bei dem jeweiligen externen Verkäufer/Anbieter ein Produkt, dann erhalten wir hierfür ein Werbeentgelt/Provision. Für dich entsteht
kein Nachteil oder Mehrkosten und wir verwenden auch grundsätzlich keine Werbelinks zu Partnern, deren Leistungen wir selbst für nicht
gut empfinden. Diese Links dienen der finanziellen Unterstützung unseres Blogs, den wir dir als Leser gebührenfrei zur Verfügung stellen.

Kreuzfahrer teilen gerne...

Werbebanner

CruiseHero: Zum Preisvergleich für deine Kreuzfahrt

Über den Autor

MEE(H)R Schiff bitte! Vom Backpacking-Abenteuer in der Wüste Australiens, über Gletscher-Expeditionen in Neuseeland, bis hin zur Luxus-Kreuzfahrt im Nordmeer. Kreuzfahrten-Blogger Christof (alias CPTNCHRIS) hat mit seinen 26 Jahren schon mehr als 45 Länder bereist. Seit über 5 Jahren teilt er seine Erfahrungen schon als Blogger. Jetzt hat es ihn aufs Meer verschlagen und bloggt über alles rund um Kreuzfahrten. Folge Kreuzfahrten-Blogger.de auf Facebook für Updates, Erfahrungsberichte, Tests und neue Reiseideen rund um das Abenteuer auf See!

Related