Die 5 spektakulärsten Neubauten für 2017

Oasis 4

Die Oasis Klasse von Royal Caribbean scheint gut zu laufen. Nach den bekannten Schiffen „Oasis of the Seas“, „Allure of the Seas“ und der „Harmony of the Seas“ wird nun noch eine vierte 1:1 Kopie der Oasis Klasse angefertigt. Der Name ist jedoch weniger kreativ: Oasis 4 (geplanter Stapellauf erst in 2018).

Besonderheiten: An Bord wird es unter anderem eine 25 Meter lange Seilrutsche geben, ein handgefertigtes Karussell, eine schwebende Bar (Rising Tide Bar), die bewährten FlowRider Surfsimulatoren, über die Bordwand hinausragende Whirlpools, eine Eislaufbahn (die es auch an Bord der Anthem of the Seas und Ovation of the Seas bereits gab) und einen Central Park mit über 12.000 echten Pflanzen an Bord.

Flow Rider auf Kreuzfahrtschiff
(Flow Rider, auch an Bord der Oasis 4 wieder dabei)

Carnival Horizon

Die amerikanische Reederei Carnival bringt mit der Carnival Horizon ihr 26. Schiff auf die Weltmeere. Sie bietet Platz für knapp 4.000 Passagiere.
Besonderheiten: sie wird die Passagiere mit einem Skyride, rießigem Wasserpark und sogar einem eigenen 3D IMAX Kino begeistern.

Geplante Auslieferung (Ende 2017)

MSC Meraviglia

Sie soll das neue Flaggschiff der Reederei MSC Kreuzfahrten werden. Mit einer geplanten Kapazität von rund 5.700 Passagieren wird sie eines der größten Schiffe der Welt überhaupt werden.

Besonderheiten: An Bord werden Vorführungen des weltweit bekannten „Cirque du Soleil“ gezeigt und der luxuriöse Yacht-Club für die „besonderen Gäste“ wird vergrößert. Außerdem wird ein 480 m² großer LED Digital-Himmel als weitere Innovation an Bord sein. Die Decke der Promenade im Innenbereich wird dadurch einen riesigen künstlichen Himmel erhalten, der z.B. Sonnenauf- und –Untergänge abbilden wird, oder nachts in einen täuschend echten Sternenhimmel verwandelt wird. Somit spürt man auch innerhalb des Schiffes die aktuelle Stimmung draußen.

Stapellauf: ca. Juni 2017

MSC Meraviglia
(Foto Quelle: STX France & MSC Cruises)

Celebrity Xploration

Das genaue Gegenteil zu den neuen Megalinern bildet die Celebrity Xploration. Auf ihr werden gerade mal 16 Passagiere Platz finden. Ja richtig, nur 16 Personen! Mit diesem Mini-Kreuzfahrtschiff wird Celebrity ab 2018 durch die Galapagos-Inseln kreuzen.

Besonderheit: Gerade mal 8 Kabinen befinden sich an Bord, die maximal 16 Passagiere aufnehmen können.

mein schiff 6
(Foto Quelle: TUI Cruises GmbH)

Mein Schiff 6

Die Erfolgsgeschichte der „Mein Schiff“ setzt sich mit dem bereits 6. Schiff der Flotte fort. Der Name knüpft wie erwartet an die Serie an, das Schiff wird „Mein Schiff 6“ getauft werden. Mit rund 2.500 Passagieren an Bord wird es ca. ab Herbst 2017 das neue Schwesterschiff der Mein Schiff 5 und auch ziemlich baugleich werden. Ein paar Innovationen sind jedoch bereits eingeplant: Neu wird z.B. ein „Jazz Club“ sein, sowie die Überdachung der Arena auf Deck 14 mit Sonnensegeln und die Bestückung der Außenflächen mit Strandkörben (z.B. in der Außenalster und beim Champagner-Treff). Außerdem wird Deck 15 um einen großzügigen Lounge Bereich erweitert.

Besonderheit: Die „Mein Schiff 6“ wird in New York stationiert und bricht von dort aus zu diversen Karibik Kreuzfahrten auf.

Neuer Loungebereich auf Deck, Tui Cruises
(Foto Quelle: TUI Cruises GmbH)

Kreuzfahrer teilen gerne...

Werbebanner

CruiseHero: Zum Preisvergleich für deine Kreuzfahrt

Über den Autor

MEE(H)R Schiff bitte! Vom Backpacking-Abenteuer in der Wüste Australiens, über Gletscher-Expeditionen in Neuseeland, bis hin zur Luxus-Kreuzfahrt im Nordmeer. Kreuzfahrten-Blogger Christof (alias CPTNCHRIS) hat mit seinen 26 Jahren schon mehr als 45 Länder bereist. Seit über 5 Jahren teilt er seine Erfahrungen schon als Blogger. Jetzt hat es ihn aufs Meer verschlagen und bloggt über alles rund um Kreuzfahrten. Folge Kreuzfahrten-Blogger.de auf Facebook für Updates, Erfahrungsberichte, Tests und neue Reiseideen rund um das Abenteuer auf See!

Related